DeutschEnglishFrançais
Home | AGB | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap


Hodapp GmbH & Co. KG - Stahltürenbau, Blechtechnik UNTERNEHMEN   PRODUKTE   REFERENZEN   DOWNLOADS   NEWS   KONTAKT  

Illustration

UNTERNEHMENSGESCHICHTE


1946

Firmengründung durch Eugen Hodapp (Großvater der heutigen Firmenleitung)

1958

Beginn der Türenfertigung

1966

7 Mitarbeiter

1973

Übergabe der Geschäftsleitung an die 2. Generation, an den Schlossermeister Werner Hodapp.

1976

Vertragsabschluss mit Theo Schröders: Aufnahme des Feuerschutztürenprogramms "System Schröders"

1989

6.000 m²  Produktionsfläche, 40 Mitarbeiter

1992

Neuer Fertigungsbereich: CNC-Blechtechnik durch Kauf einer Abcoilanlage und eines ersten Laserschneidezentrums

1995

Umfirmierung zur Hodapp GmbH & Co. KG und Übergabe der Geschäftsleitung an die 3. Generation. Peter Hodapp  und Joachim Vogel werden Geschäftsführer.

1999

Neue Generation Feuerschutztüren "System Schröders", Typenreihe TSN, Erweiterung des Betriebsgeländes auf 31.000 m²

 

2000

Implementierung von Pro-E (3-D-CAD).

2001

Einzug in die neue Fertigungshalle mit 2.600 m² für die Produktion übergroßer Toranlagen, 110 Mitarbeiter

2002

Kauf eines neuen Laser-/Stanzzentrums Trumpf Laserpress 6000 L, verbunden mit einer deutlichen Kapazitätssteigerung gegenüber den beiden bisherigen Laser-Stanzmaschinen.

2003

Entwicklung eines baumustergeprüften Schnelllauftores mit Platinensteuerung.

2004

Büroerweiterung, 130 Mitarbeiter

2006

Gründung der spanischen Niederlassung in Madrid.

2007

Erweiterung Rangier- und Lagerfläche um 6.000 m².

2008

Einführung ERP-System mit Dokumentenmanagement, Bezug der neuen Versandhalle mit 1.200 m², Projektstart und Einführung CAD-Software "SolidWorks" mit 16 Arbeitsplätzen.

2009

Gründung der französischen Niederlassung "Hodapp France SARL" Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 Herstellerqualifikation ISO 3834-2 (Umfassende Qualitätsanforderungen) Herstellerqualifikation DIN 18800-7  Klasse E (Großer Eignungsnachweis mit Erweiterung auf dynamischen Bereich)

2012

Gründung der österreichischen Niederlassung

Heute


180 Mitarbeiter

 

 



Zahlen und Fakten 

  • Werksgelände: 35.400 m²
  • Nutzfläche: 17.300 m²
  • Stahlverbrauch pro Jahr: 2.000 Tonnen
  • Gesamtleistung: 18,4 Mio. €
  • Mitarbeiterzahl: 180 Mitarbeiter
  • Wir verfügen über fünf eigene Montagetrupps und eine Elektroabteilung mit zwei Elektro-Technikern und fünf Elektrikern
  • UST.-Id.-Nr.: DE 811 726 614
  • Handelsregister: HRA 220441 Amtsgericht Mannheim
  • Handwerksrolle: 0015372 Handwerkskammer Freiburg
  • Berufsgenossenschaft: BGHM Berufsgenossenschaft Holz und Metall, Mainz seit 1946, Nr. 4261539 00
  • Haftpflicht: 10,0 Mio. € für Personen- und Sachschäden pauschal (auch für Umweltschäden), 500.000,00 € für Vermögensschäden


PROSPEKTE

> Firmenportrait

> Unternehmens-Prospekt

> Produktportfolio


KONTAKT

> Ansprechpartner

 
Unternehmensgeschichte 1948
 
 
Unternehmensgeschichte 1956
 
Unternehmensgeschichte 1966
 
 
 
 
Hodapp
 
 
YouTube